Der Mann mit der besten Aussicht am Chuenisbärgli

Richard Briggeler ist Torwart am Riesenslalom von Adelboden. Er ist einer der wenigen Helfer am Weltcup, der während dem Rennen auf der Piste stehen darf.

Ein Mann steht vor einem Riesenslalomtor und lacht in die Kamera.

Bildlegende: Richard Briggeler macht seine Arbeit auf der Piste Spass. SRF

Der Walliser ist bereits zum sechsten Mal als Torwart am Chuenisbärgli im Einsatz. Er ist für das erste Tor zuständig und steht während dem Riesenslalom jeweils rund 10 Meter unter dem Starthaus. «Der Reiz ist es, ganz in der Nähe der grossen Stars zu sein», sagt Richard Briggeler. Obwohl er sie nur ganz kurz zu Gesicht bekommt. Die Skifahrer schiessen mit grosser Geschwindigkeit an ihm vorbei.

Vielfältige Aufgaben

Als Torwart kontrolliert Richard Briggeler, ob die Fahrer das Tor richtig passieren. Noch viel wichtiger ist allerdings der Unterhalt des Tors. «Die Torflagge muss immer gespannt sein. Ausserdem sind wir Torwarte dafür zuständig, dass keine tiefen Rillen entstehen und kein Neuschnee zwischen den Toren liegen bleibt.» Er arbeitet mit einer Schaufel und zwei Rechen. 

Blick von oben auf die Rennstrecke von Adelboden.

Bildlegende: Diese Aussicht hat Torwart Richard Briggeler von seinem Arbeitsplatz aus. SRF

Richard Briggeler muss die Piste stets gut im Auge behalten, damit er den Fahrern nicht im Weg steht. Damit er nicht ausrutscht auf dem eisigen Hang, trägt er Steigeisen.