Der Ruf in die Woche: von Betonwüsten und Stadtautobahnen

Die Gemeinde Köniz erhielt vor einem Jahr den Wakkerpreis 2012 - für seine vorbildliche Siegdlungsentwicklung. Dies macht auch anderen Regionen Hoffnung.

Zeichnung von schreienden Männern.

Bildlegende: Wochenstart mit dem Regionaljournal: Wir denken frei, wie ein anstehendes Ereignis herauskommen könnte. Illustration: Bruno Fauser

Der Schweizer Heimatschutz zeichnete Köniz «für ihre vorbildliche Siedlungsentwicklung» aus, «die für Agglomerationsgemeinden Modellcharakter hat».

Und so wurde das, worüber die einen oder anderen die Nase rümpfen, plötzlich salonfähig. Am Dienstag wird der Wakkerpreis 2013 vergeben. Und plötzlich, so stellen wir uns vor, machen sich auch noch ganz andere Regionen Hoffnungen.