Die BDP stellt das Gemeindeoberhaupt von Fraubrunnen

Der Landwirt Urs Schär aus Zauggenried hat sich im zweiten Wahlgang gegen Paul Loosli durchgesetzt. Urs Schär wird damit der erste Präsident der neuen Gemeinde Fraubrunnen, die aus der Fusion von acht Gemeinden entstanden ist.

Der erste Präsident der neuen Gemeinde Fraubrunnen heisst Urs Schär und kommt aus Zauggenried, wo er bereits die Gemeinde präsidierte. Der 50-jährige Landwirt hat sich im zweiten Wahlgang gegen Paul Loosli aus Fraubrunnen durchgesetzt. Schär kommt auf 871, Loosli auf 618 Stimmen.

Nach dem ersten Wahlgang lagen die beiden Kontrahenten noch näher beieinander. Damals betrug der Abstand nur knapp 20 Stimmen. Schär konnte nun offenbar vom Ausscheiden des SVP-Kandidaten Markus Lüscher nach dem ersten Wahlgang profitieren.