Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Die «Photo Münsingen» ist auch eine Plattform für Fotoclubs

Am diesjährigen Wettbewerb haben 61 Fotoclubs aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz teilgenommen. Für die Clubs ist dies eine gute Gelegenheit, ihr Können zu zeigen und sich mit anderen Clubs auszutauschen.

Immer an Auffahrt öffnet die «Photo Münsingen» für vier Tage ihre Türen. Sie will ein breites Spektrum des aktuellen Fotoschaffens zeigen, ist aber auch eine wichtige Plattform für die ambitionierten Amateure der Fotoclubs.

Der diesjährige «Photo Münsingen Award» dreht sich um das Thema Arbeit. Die Clubs konnten maximal fünf Fotos von verschiedenen Fotografen zu diesem Thema einreichen. Sie werden von einer professionellen Jury bewertet.

Man habe die Spielregeln absichtlich so gewählt, sagt Ruedi Mäusli, Präsident der «Photo Münsingen». So wolle man die Fotografen, die sonst meist allein arbeiten, zu einem gemeinsamen Projekt animieren. Dies stärke auch das Clubleben, ist Mäusli überzeugt.

Wie viele andere Vereine, kämpfen auch Fotoclubs mit Nachwuchssorgen. Es gebe heute halt neue Möglichkeiten, sich mit anderen Fotografen auszutauschen, sagt der Fotoamateur Patrick Schild. Zum Beispiel über die neuen Medien im Internet. «Da braucht es keinen Verein mehr.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.