Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Erster BLS-Zug in neuem Kleid

Das Berner Bahnunternehmen frischt seine 36 NINA-Züge auf. Sie sollen so sechs Jahre länger in Betrieb bleiben können. Nun fährt der erste Zug.

Zug in einer Herbstlandschaft
Legende: Seit Mitte November ist der erste aufgefrischte Zug unterwegs. zvg

Der erste aufgefrischte NINA-Zug verkehrt ab sofort auf dem Netz der BLS. Die ältesten Nina-Züge sind seit 1999 unterwegs. Nun modernisiert die Bahn alle 36 Züge für 31 Millionen Franken. Der Komfort für die Fahrgäste werde erhöht, teilte die Bahn am Dienstag mit.

Die Züge erhalten einen neuen Anstrich, das Innere wird besser ausgeleuchtet, es gibt mehr Platz zum Stehen und das Abteil der 1. Klasse befindet sich neu abgetrennt in der Zugsmitte. Technische Neuerungen wie Energiezähler und bessere Brandmelder sollen garantieren, dass die Züge sechs Jahre länger fahren können. Bis 2018 soll die Modernisierung abgeschlossen sein.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.