Gegner der geplanten BLS-Werkstätte Riedbach bündeln ihre Kräfte

In Bern-Riedbach wurde am Donnerstag die IG Riedbach gegründet. Der Verein will die geplante BLS-Werkstätte in Riedbach verhindern, eine derart grosse Werkstätte gehöre nicht auf die grüne Wiese.

Zwei Züge stehen im Depot.

Bildlegende: Weil die Werkstätte in der Aebimatt (im Bild) bis Ende 2019 schliessen muss, sucht die BLs einen neuen Standort. Keystone

Dem Verein gehören laut einer Medienmitteilung Anwohner, betroffene Grundeigentümer sowie weitere Gegner an, darunter Politiker aus dem Berner Stadtrate und dem Grossen Rat.

Die Werkstätte würde eine intakte Landschaft unwiderruflich zerstören, schreibt die IG in einer Mitteilung. Weiter müssten ein denkmalgeschützter Bauernhof sowie eine öffentliche Strasse, welche als Schulweg diene, dem Projekt weichen.

BLS will über die Bücher gehen

Die BLS hatte im März bekanntgegeben, sie wolle ihre neue Werkstätte im Weiler Buech beim Bahnhof Riedbach bauen. 20 Grundeigentümer sollten dafür Land hergeben. Die Pläne wurden scharf kritisiert.

Die BLS kündigte deshalb an, dass eine breit abgestützte Begleitgruppe prüfen soll, ob die grüne Wiese in Bern-Riedbach wirklich der bestmögliche Standort für die neue Werkstätte ist.

Sendung zu diesem Artikel