Häftling entweicht aus Gefängnis St. Johannsen

Am Montag ist ein Mann aus dem Massnahmenzentrum im Berner Seeland geflohen. Seit 15 Jahren sass er wegen eines Tötungsdeliktes.

Strasse zum Gefängnis.

Bildlegende: Der Haupteingang von St. Johannsen bei Le Landeron. Keystone

Laut einer Mitteilung des Kantons ist der 51jährige Mann während eines begleiteten Urlaubs aus dem Massnahmenzentrum St. Johannsen entwichen. Der Mann befand sich wegen eines Tötungsdeliktes seit 1998 im Straf- und Massnahmenvollzug.

Im November 2012 ist er ins offene Massnahmenzentrum St. Johannsen im Berner Seeland eingetreten. Dort sollte er auf eine bedingte Entlassung vorbereitet werden. Gemäss der Mitteilung gab es keine Anzeichen auf eine geplante Flucht. Für die Bevölkerung bestehe keine Gefahr.