Fahrprüfungen digital Kanton Bern setzt bei Fahrprüfungen auf Tablets

  • Im Kanton Bern setzen sich die Verkehrsexperten neu mit einem Tablet auf den Beifahrersitz, um die praktische Fahrprüfung abzunehmen. Der Kanton Bern ist der erste Kanton mit einer Tablet-Lösung.
  • Das Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt des Kantons Bern (SVSA) hat eigens ein Programm dazu entwickelt. Es steht künftig allen Kantonen zur Verfügung.
  • Die Tablet-Lösung vereinfache den administrativen Aufwand während und nach den rund 22'000 Führerprüfungen pro Jahr, sagt Polizeidirektor Hans-Jürg Käser bei einer Präsentation.

Seit März kam das Programm bei fast 4000 Führerprüfungen an den vier Zentren Bern, Thun, Orpund und Bützberg bereits zur Anwendung. Da die Tablet-Lösung zweisprachig ist, könne sie sowohl in deutsch- wie in französischsprachigen Kantonen genutzt werden, erklärte Käser.

Konzipiert und getestet wurde das neue Programm für die praktische Führerprüfung vom SVSA in Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Strassenverkehrsämter (asa).