Keine «Aufpasser» mehr für Bieler Gemeinderat Feurer

SVP-Gemeinderat Beat Feurer ist ab Juni wieder alleine für seine Sozial- und Sicherheitsdirektion verantwortlich. Die gemeinderätliche Delegation, die ihm Ende Oktober 2014 zur Seite gestellt wurde, wird aufgelöst.

Silvia Steidle, Erich Fehr und Beat Feurer an einer Medienkonferenz.

Bildlegende: Silvia Steidle (r.) und Erich Fehr (m.) schauen Beat Feurer (l.) künftig nicht mehr auf die Finger. SRF

Die Delegation - bestehend aus dem Stadtpräsidenten und der Finanzdirektorin - habe in den letzten Monaten sichergestellt, dass der Gemeinderat in der Sozialpolitik trotz reduzierter Ressourcen handlungs- und entscheidungsfähig geblieben sei, heisst es in einem Communiqué.

Ab 1. Juni sei die Direktion wieder mit den nötigen Ressourcen ausgestattet, schreibt der Gemeinderat und verweist auf den Stellenantritt des neuen Direktionssekretärs und des neuen Leiters der Abteilung Soziales. Beide Posten wurden im Zuge der Wirrungen in Feurers Direktion neu besetzt.

Eine Administrativuntersuchung hatte gravierende Führungsmängel in der Direktion geortet. Harte Kritik musste der SVP-Gemeinderat selber, aber auch die frühere Chefin der Abteilung Soziales einstecken.

Sendung zu diesem Artikel