Kleinbus überschlägt sich im Haslital - 16 Verletzte

Der Unfall ereignete sich auf der Sustenstrasse in Innertkirchen. Alle 16 Insassen erlitten Verletzungen - ein Mann wurde schwer verletzt.

Ein Bus liegt in einem Strassengraben, daneben ein Ambulanzfahrzeug.

Bildlegende: Der verunfallte Kleinbus kam talwärts von der Strasse ab. Kantonspolizei Bern

Offenbar hatte sich wegen eines Landwirtschaftsfahrzeugs auf der Sustenstrasse eine Autokolonne gebildet. Als der Bus die Kolonne erreichte, geriet er aus noch ungeklärten Umständen auf die Gegenfahrbahn und weiter von der Strasse ab. Er stürzte einen Hang hinunter und überschlug sich, wie Police Bern am Sonntag mitteilte.

Dabei wurden alle Insassen - Männer im Alter von 46 bis 81 Jahren - verletzt. Sie wurden von den Rettungskräften versorgt und mit acht Krankenautos und zwei Rega-Helikoptern in verschiedene Spitäler gebracht. Ein 64-Jähriger wurde schwer verletzt.

Beim Unfall streifte der Kleinbus ein entgegenkommendes Auto. Dieses wiederum beschädigte beim Ausweichmanöver ein stehendes Motorrad. Im Auto wurde ein knapp einjähriges Kind leicht verletzt. Die anderen Betroffenen und auch der Töfffahrer blieben unverletzt.