Flugzeugabsturz im Kanton Bern Kleinflugzeug in Belp abgestürzt

  • In der Nähe des Berner Flugplatzes Belp ist am Samstag kurz vor 13 Uhr ein Kleinflugzeug abgestürzt.
  • Der Pilot wurde verletzt und mit einem Helikopter in ein Spital geflogen.
  • Vor dem Absturz streifte das Flugzeug das Dach eines Wohnblocks und riss ein Kamin weg.
Links das Flugzeugwrack, rechts das beschädigte Hausdach.

Bildlegende: Links das Flugzeugwrack, rechts das beschädigte Hausdach. zvg/Kantonspolizei Bern

Die Maschine stürzte in ein Feld, der Pilot wurde verletzt. «Er konnte geborgen werden und wurde von der Rega ins Spital geflogen», sagt Christoph Gnägi von der Kantonspolizei Bern. Es gibt keine Berichte über weitere Verletzte.

«Bis jetzt weiss man noch nicht, weshalb das Kleinflugzeug das Mehrfamilienhaus gestreift hat», so der Mediensprecher. Der Flieger sei auf dem Weg zum Flughafen Belp gewesen.

Haus ohne Kamin - Steine auf Dach

Bildlegende: Der Kamin ist weg – ein Hausdach wurde vom Flugzeug beschädigt. Keystone

Untersuchung im Gang

Nähere Angaben zum Flugzeug und zum Zweck seines Fluges machte der Polizeisprecher nicht; er verwies auf die aufgenommenen Untersuchungen. In die Unfallabklärungen einbezogen wird auch die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST).

Am Unfallort waren die Feuerwehren von Belp und Kehrsatz, die Berufsfeuerwehr Bern und die Flughafen-Feuerwehr von Bern-Belp im Einsatz.