Köniz beerdigt die parlamentarische Tram-Kommission

In Köniz ist die Kommission des Gemeindeparlaments zum Projekt Tram Region Bern Vergangenheit. Jetzt soll sich eine Kerngruppe mit Parteien, Quartierorganisationen und dem Gewerbe um das Projekt kümmern.

Tram Region Bern, Visualisierung in Köniz: Nun eine Sache einer Kerngruppe

Bildlegende: Tram Region Bern, Visualisierung in Köniz: Nun eine Sache einer Kerngruppe zvg

Die parlamentarische Kommission Tram Region Bern von Köniz war seit letzten Sommer handlungsunfähig, nachdem sich die bürgerlichen Parteien im Zorn zurückgezogen hatten. Grund dafür waren Falschinformationen des Kantons und der Projektleitung über den Verfall von Bundessubventionen.

Jetzt hat das Könizer Gemeindeparlament die Konsequenzen gezogen. Die Kommission ist aufgelöst. An ihre Stelle tritt eine Kerngruppe, an der sich Parteien, Gewerbe und die Quartiervertretungen beteiligen können. Die Parteien haben ihre Mitarbeit bereits zugesagt.