Zum Inhalt springen

Header

Audio
Schwarze Schafe kommen nicht mehr durch.
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 15.01.2020.
abspielen. Laufzeit 02:22 Minuten.
Inhalt

Kurtaxe automatisch verrechnen Freiburger Tourismusverband einigt sich mit Airbnb

  • Ab 1. Februar zieht Airbnb im Kanton Freiburg die Aufenthaltstaxe bereits bei der Buchung ein.
  • So gibt es keine Möglichkeit mehr, die Abgaben nicht zu bezahlen.
  • Es ist die siebte Vereinbarung, welche Airbnb in der Schweiz mit einer Tourismusorganisation abschliesst.

Bislang mussten die Gastgeber von Airbnb-Unterkünften die Tourismusabgaben selber einziehen und dem Tourismusverband weiterleiten. Dank einer neuen Vereinbarung geschieht dies ab dem 1. Februar automatisch bereits bei der Buchung.

Mit dieser neuen Regelung werde es keine schwarzen Schafe mehr geben, die keine Abgaben zahlen, sagt Pierre-Alain Morard, Direktor Freiburger Tourismusverband und fügt an: «Es gab auch viele Airbnb-Mieter, die gar nicht gewusst haben, dass sie eine Kurtaxe bezahlen müssen. Da haben wir nun Klarheit geschaffen.»

In der Schweiz hat Airbnb neben Freiburg ähnliche Vereinbarungen in den Kantonen Luzern, Zürich, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Zug und Schaffhausen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?