Lift beim Bärenpark ist machbar

Vier Jahre nach der Eröffnung des Bärenparks wird das Projekt für einen Lift beim Berner Wahrzeichen langsam konkret.

Der seit längerem geplante Lift entlang der südseitigen Gehegemauer könnte ab 2015 gebaut werden, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Statische Untersuchungen hätten ergeben, dass die Stabilität der Gehegemauer durch den Lift nicht gefährdet würde.

Was der Lift kostet, ist offen. Nach dem Fahrplan der Behörden könnten die Arbeiten im Verlauf des Jahres 2015 gestartet werden - frühestens im Frühling, vorher sind die Bären im Winterschlaf. Der geplante Lift solle der ganzen Bevölkerung zur Verfügung stehen, betont die Stadtberner Direktion für Finanzen, Personal und Informatik.

Der Lift wäre die erste Niveauüberwindung auf dieser Seite der Aare. Der hindernisfreie Zugang zum Bärenpark ist eine alte Forderung von Behindertenorganisationen. Zahlreiche Varianten wurden geprüft und verworfen. In allen Fällen zeigten sich schwerwiegende Probleme entweder bei der bautechnischen Realisierbarkeit, bei der Finanzierung oder der Bewilligungsfähigkeit.