Madame Chocolat will an WM die Schoggiseite der Schweiz zeigen

Geraldine Maras ist amtierende Confiseurin des Jahres. Sie vertritt die Schweiz an der diesjährigen Schokolade-Weltmeisterschaft in Paris, welche Ende Oktober stattfindet.

Video «Madame Chocolat» abspielen

Madame Chocolat

4:18 min, aus Schweiz aktuell vom 1.10.2015

Geraldine Maras übt derzeit am perfekten Truffe. Die 39-jährige Chocolatière experimentiert mit Geschmäcken und Formen, denn sie kämpft am 28. Oktober als einzige Schweizerin neben 18 weiteren Teilnehmenden aus aller Welt um den Schoggi-WM-Titel.

«Wie meine Truffes zusammengesetzt sind, wie ich die verschiedenen Aromen der Schokolade produziere, das bleibt bis zur WM jedoch mein Geheimnis», sagt die gebürtige Bündnerin gegenüber SRF.

Geraldine Maras bei der Arbeit an einer Schoggi-Skulptur

Bildlegende: Madame Chocolat bei der filigranen Arbeit an einer Schoggi-Skulptur. Keystone

Schokolade als Leidenschaft

Wenn sie gerade nicht an ihren Schokoladen-Kreationen pröbelt, ist Geraldine Maras Chef-Chocolatière im Maison Cailler im freiburgischen Broc. Dort gibt sie den Besuchern ihre Leidenschaft für Schokolade weiter. Diese können ihre Schokoladenträume in einem Kurs vor Ort gleich selber verwirklichen – unter der kompetenten Anleitung von Madame Chocolat.