Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Matthias Glarner gewinnt das «Seeländische»

Der Berner Oberländer profitiert vom gestellten Schlussgang zwischen Christian Stucki und Kilian Wenger. Stucki wurde Zweiter. Das Seeländische Schwingfest in Studen wurde von gut 4000 Zuschauern verfolgt.

Matthias Glarner.
Legende: Der Festsieger Matthias Glarner. Keystone

Lange sah es nach einem Sieg von Christian Stucki aus. Der Seeländer lag vor dem Schlussgang mit einem halben Punkt Vorsprung an der Spitze und neun Punkte hätten zum Festsieg gereicht. Doch als Stucki im Schlussgang gegen Kilian Wenger nicht gewinnen und sich nur 8,75 Punkte gutschreiben lassen konnte, war der Weg frei für Matthias Glarner. Er gewinnt mit einem Viertelpunkt Vorsprung.

Hinter dem Berner Oberländer Matthias Glarner klassiert sich Christian Stucki im zweiten Rang, im Rang 3a liegt Kilian Wenger. Der amtierende Schwingerkönig Matthias Sempach folgt im Rang 3e.

Der OK-Präsident Ruedi Hirsbrunner zieht eine positive Bilanz des Schwingfests. Der Publikumsaufmarsch sei ein Riesenerfolg gewesen, sagt er im Gespräch mit dem «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis» von Radio SRF. Es habe keine grösseren Zwischenfälle gegeben.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.