Nach Streckenunterbruch bei Münsingen fahren die Züge wieder

Grosse Verspätungen, viele Zugausfälle: Der Bahnverkehr in der Region Bern war am Morgen stark vom Streckenunterbruch betroffen.

Zwischen Münsingen und Thun auf der Bahnlinie Bern-Thun ist es am Dienstagmorgen kurz nach sechs Uhr zu einem Streckenunterbruch gekommen. Reisende im Raum Bern mussten mit zusätzlicher Reisezeit rechnen.

Wartende Menschen in einem Zug

Bildlegende: Warten ist angesagt. Symbolbild/Keystone

Mehrere Züge fielen aus oder hatten Verspätung. Die SBB-Fernverkehrszüge Basel-Bern-Brig-Mailand und Zürich-Bern-Brig wurden umgeleitet, so dass sich die Reisezeit zwischen 20 und 30 Minuten verlängerte.

Weitere Züge fielen zwischen Bern und Thun aus. Dazu gehörten die Intercity-Züge Basel-Bern-Interlaken sowie Basel-Bern-Brig und mehrere S-Bahn-Züge. Zwischen Münsingen und Wichtrach kamen Ersatzbusse zum Einsatz. Grund für die Bahnstörung war ein Personenunfall.

Um 8:10 Uhr konnte ein erster Zug die Strecke wieder passieren. Bis sich alles wieder eingependelt hatte, dauerte es aber noch eine Weile, sagte eine SBB-Sprecherin auf Anfrage von Radio SRF.