Zum Inhalt springen

Neuer Bus von RegionAlps Direktverbindung St. German – Raron

Die Dörfer Raron und St. German, welche eine Gemeinde bilden, erhalten eine direkte Busverbindung.

Neuer rot-weisser Bus von RegionAlps.
Legende: RegionAlps präsentiert den neuen Bus, der St. German und Raron verbindet. Silvia Graber/SRF

Die beiden Dörfer Raron und St. German bilden eine politische Gemeinde. Raron liegt im Talgrund, St. German am Berg. Wenn jemand aus St. German mit öffentlichen Verkehrsmitteln die Gemeindeverwaltung in Raron aufsuchen will, muss er mit dem Postauto einen Umweg über Visp machen. Dies soll sich nun ändern. RegionAlps bietet ab dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember eine direkte Busverbindung zwischen St. German und Raron an.

9 statt 30 Minuten

Yves Marclay, Direktor von RegionAlps präsentierte in St. Léonard den neuen rot-weissen Bus mit der Nummer 494 und sagte: «Es ist sehr sinnvoll, die Dörfer Raron und St. German mit einer direkten Linie zu verbinden.» Ab dem 10. Dezember fährt 12 Mal pro Tag ein Bus von St. German nach Raron und zurück. Damit verkürzt sich die Reisezeit von einer halben Stunde auf 9 Minuten. Dies freut Fredy Burgener, Gemeinderat von Raron: «Heute ist ein Freudentag für die Leute in St. German. Wir haben uns schon lange eine Direktverbindung gewünscht.»

Schneller in Genf

Mit dem Fahrplanwechsel wird die Verbindung zwischen Sitten und Genf um 12 Minuten kürzer. Neu gibt es zwischen Monthey und St. Gingolph ganztags Züge im Stundentakt und jede halbe Stunde einen Zug nach Verbier.