Zum Inhalt springen
Inhalt

Neues vom Fotografen Beat App Wenn die Sicht auf Gewöhnliches zur Kunst wird

Legende: Audio Die Welt des Fotografen Beat App (18.11.2017) abspielen. Laufzeit 05:37 Minuten.
05:37 min

«Bielersee - Fisch, Mensch, Natur» – so heisst der neue, sechste Bildband von Beat App. Der 48-Jährige ist Fotograf, Taucher und als Aussendienstmitarbeiter einer grossen Werkzeugmaschinen-Marke täglich draussen unterwegs.

Alltägliches neu sehen

Beat App hat seit 30 Jahren ein besonderes Auge, vermeintlich Gewöhnliches und Alltägliches durch die Kamera anders zu sehen. Verblüffend für alle, die die Region Seeland, den Bielersee und die Jurahöhen zu kennen glauben. Mancher wird sich nach der Lektüre des Buches fragen: «Da war ich doch auch schon. Warum habe ich denn nicht gesehen, was der Fotograf entdeckt hat?»

Im Gespräch mit dem «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis» von Radio SRF erzählt Beat App von geduldigen Pirschgängen, glückhaften Meisterschüssen, der Stille unter Wasser, von der ewigen Suche nach dem noch besseren Bild und der Lust, seine Bilder dem Rest der Welt zu zeigen.

Er lässt die tiefe Verbundenheit des zweisprachigen Bernjurassiers mit seiner Heimat im Jura und im Seeland anklingen. Seine Bilder, im Bieler Gassmann-Verlag in Buchform herausgekommen, strahlen denn auch eine grosse Ruhe aus. Die Texte im neuen Buch steuerte Markus Schär bei.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.