Zum Inhalt springen
Inhalt

Oberwalliser Fredy Bayard Vom Modeunternehmer zum Medien-Patron

Fredy Bayard ist neuer Mehrheitsaktionär der Mengis Gruppe und Verleger des «Walliser Boten».

Legende: Audio Fredy Bayard: «Von Medien verstehe ich eigentlich wenig.» abspielen. Laufzeit 14:23 Minuten.
14:23 min, aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 21.01.2018.

Fredy Bayard ist der neue starke Mann in der Oberwalliser Medienszene. Der 55-jährige Visper Unternehmer hat überraschend die Aktienmehrheit der Mengis Druck und Verlags AG gekauft und ist neu auch Verwaltungsratspräsident der Mengis Gruppe. Vor einem halben Jahr hatte sich Fredy Bayard von seinem Modeunternehmen, der Mode Bayard Gruppe losgelöst und die Nachfolge geregelt.

Die Medienbrache reizt mich, weil sie im Umbruch ist.
Autor: Fredy BayardHauptaktionär Mengis-Gruppe

Der Karikaturist Gabriel Giger widmete dem neuen Hauptaktionär der Mengis Gruppe, welche neben dem «Walliser Boten» auch die «Rhonezeitung RZ» herausgibt und Anteile des Radiosenders RRO hält, den «Cartoon der Woche».

Cartoon der Woche im Walliser Boten vom 19. Januar 2018.
Legende: Cartoon der Woche von Gabriel Giger. ZVG/Walliser Bote

Fredy Bayard glaubt an die Zukunft der lokalen Medien und sagt :«Ich hatte immer dann am meisten Erfolg, wenn niemand daran geglaubt hat. Auch an die Modebranche haben viele nicht mehr geglaubt. Doch wir konnten mit Mode Bayard expandieren und schweizweit insgesamt 76 Geschäfte betreiben.»

Es ist wichtig, dass man die richtige Frau an seiner Seite hat.
Autor: Fredy BayardUnternehmer

«Meine Frau Silvia Bayard hat massgeblich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen. Sie hatte das Personal und den Vertrieb unter sich, ich war für die Expansion des Unternehmens zuständig», erzählt Fredy Bayard im Gespräch. Seit dem Rückzug von Fredy Bayard aus dem Modeunternehmen, hat seine Frau die operative Führung der Mode Bayard Gruppe.

Fredy Bayard sagt: «Meine Frau unterstützt mich und ist froh, dass ich als Verwaltungsratspräsident der Mengis Gruppe eine neue spannende Herausforderung gefunden habe.»

(SRF1; Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 17:30 Uhr)

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.