Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Roland Näf tritt als SP-Präsident zurück

Roland Näf, der seit September 2010 die SP Kanton Bern präsidiert, gibt im Herbst die Parteileitung ab. Eine Findungskommission soll den Nachfolger bestimmen.

Roland Näf bestätigte am Freitag eine Meldung des Regionalfernsehsenders «TeleBärn». Am Samstag hat Näf den Rücktritt am Parteitag der bernischen SP in Thun offiziell verkündet. Als Grund nennt Näf die Belastung nach vier Jahren Präsidium und sechs Jahren in der Parteileitung.

Ein Mann spricht in ein Mikrofon.
Legende: Roland Näf will nicht mehr und tritt als SP-Präsident ab. Keystone

Der 56-jährige will nun mehr Zeit für die Familie haben. Auch sei es nach vier Jahren Zeit für ein neues Gesicht und neue Ideen an der Spitze der SP des Kantons Bern. Weitere Ämter strebt Näf nicht an, im Kantonsparlament will er aber bleiben.

Eine Findungskommission soll nun die Nachfolge von Roland Näf bestimmen. Das Gremium steht unter der Leitung von Michael Aebersold, Präsident der SP-Fraktion im Grossen Rat.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.