Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis SVP Wallis will per Initiative ein Kopftuchverbot an Schulen

Die SVP Wallis will eine kantonale Volksinitiative für ein Kopftuchverbot an den Walliser Schulen lancieren. Der Entscheid wurde gefällt, nachdem das Kantonsparlament kürzlich ein ähnlich lautendes Postulat abgelehnt hatte.

EIn Mädchen mit einem Kopftuch.
Legende: Das Kopftuch soll an Walliser Schulen verboten werden. Symbolbild / Keystone

Im Vorstoss, den der Grosse Rat am 14. März mit 63 zu 56 Stimmen abgelehnt hatte, hatte die SVP die Schaffung eines Gesetzes verlangt, um das Tragen von Kopfbedeckungen an der obligatorischen Schule im Kanton Wallis zu verbieten: Vom Kapuzenpulli über Schirmmützen bis zum islamischen Schleier.

Begründet wurde der Vorstoss damit, dass die obligatorische Schule unter anderem auch dazu da sei, diejenigen Werte zu vermitteln und zu bewahren, welche die Basis der christlichen Gesellschaft bildeten.

Auch in Freiburg ein Thema

Nach der Ablehnung ihres Postulats hat die Unterwalliser SVP am Donnerstagabend einstimmig beschlossen, im nächsten Herbst eine kantonale Volksinitiative zu lancieren, die einzig das islamische Kopftuch zum Thema machen soll. Der Grundsatzentscheid, eine Initiative zu lancieren, sei in Absprache mit der Oberwalliser SVP getroffen worden, hiess es.

Das Tragen von Kopftüchern an den Schulen ist auch in anderen Kantonen zu einem kontrovers diskutierten Thema geworden. In Freiburg zum Beispiel sprach sich das Parlament für ein Burka- und Gesichtsschleierverbot, nicht aber für ein Kopftuchverbot an der Schule aus.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniela Wahrheit, Berlin
    Immer diese Unwahrheiten:".., welche die Basis der christlichen Gesellschaft bildeten." IHR HABT DIE BIBEL WOHL NIE GELESEN !!! "Und jede Frau die mit unbedecktem Kopf betet oder weissagt, missachtet ihr Haupt - es ist gerade so, als wäre ihr Kopf kahlgeschoren. Wenn eine Frau ihren Kopf nicht bedeckt, wollte ihr Haar abgeschnitten werden; und wenn es für die Frau eine Erniedrigung bedeutet, ihr Haar abzuschneiden oder ihren Kopf zu rasieren, soll sie ihren Kopf bedecken. (I Korinther 11:9-10)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jürg Baltensperger, Zürich
    ...und wieviele Schülerinnen tragen im Wallis tatsächlich Kopftuch - 2? 3? Wann beginnen die Politiker endlich die wichtigen Themen anzupacken und hören auf, die irrelevanten Prestigeprojekte zu zelebrieren? Das Wallis hat weiss Gott grössere Probleme als Kopftücher an den Schulen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen