Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Thomas Iten ist Gemeindepräsident von Ostermundigen

In der Stichwahl um das Ostermundiger Gemeindepräsidium hat der parteilose (ehemalige Sozialdemokrat) Thomas Iten die SVP-Frau Aliki Panayides knapp geschlagen.

Porträt Thomas Iten
Legende: Thomas Iten strahlt: Er hat als Parteiloser die Wahl zum Ostermundiger Gemeindepräsidenten geschafft. srf

Thomas Iten, Jahrgang 1974, ist seit 2005 im Gemeinderat von Ostermundigen. Iten ist aus der SP ausgetreten und hat als Parteiloser für das Gemeindepräsidium kandidiert. Nun erhielt er im zweiten Wahlgang 1'947 Stimmen, Gemeinderätin Aliki Panayides von der SVP 1'840.

Die Gemeinde weiterentwickeln

Er wolle auf dem Bestehenden in Ostermundigen aufbauen, sagt Thomas Iten. Herausforderungen sieht er bei den Finanzen oder bei Verkehrsprojekten wie dem Tram. Dazu möchte er der Gemeinde ein Gesicht geben.

Porträt Aliki Panayides
Legende: Aliki Panayides hat die Kampfwahl um das Ostermundiger Gemeindepräsidium nur knapp verloren. srf

Entspannte Verliererin

Das Jahr Wahlkampf sei wie im Flug vergangen, sagt Aliki Panayides. Spannend sei es gewesen: Sie habe viele neue Leute kennengelernt und viele positive Rückmeldungen erhalten. «Ich kann es jedem empfehlen, für so ein Amt zu kandidieren», lacht Panayides.