Zum Inhalt springen

Tradition BEA Die Zutaten fürs Erfolgsmodell Frühlingsmesse

Die traditionelle Berner Frühjahrsmesse BEA ist eröffnet. Sie ist erfolgreicher als andere Schweizer Messen.

Die BEA ist ein Berner Traditionsanlass. Alt und Jung, Gross und Klein trifft sich Jahr für Jahr an der Frühlingsmesse. Das Publikumsaufkommen ist seit etwa 15 Jahren konstant. Auch dieses Jahr werden in den zehn Tagen der Messe rund 300'000 Besucherinnen und Besucher erwartet. Rund 950 Aussteller präsentieren an der BEA ihre Waren und Dienstleistungen.

Damit steht die Berner Frühlingsmesse im Vergleich mit anderen Schweizer Messen gut da. Basel zum Beispiel sorgt sich um einen Negativrekord bei den Eintrittszahlen an der Muba.

Wir müssen uns jedes Jahr etwas einfallen lassen.
Autor: Rolf KrähenbühlBereichsleiter BEA bei der Bernexpo AG

Weshalb der «Gemischtwarenladen» in Bern nach wie vor funktioniert und in Basel nicht, können die Berner Messeprofis nicht schlüssig erklären. Man müsse sich allerdings jedes Jahr etwas einfallen lassen, sagt Rolf Krähenbühl, der Bereichsleiter BEA bei der Bernexpo AG. «Messen sind wie ein grosser Dampfer. Man kann das Steuer nicht einfach herumreissen.»

Angebote für Junge wurden ausgebaut

In ihrem 67. Jahr will die BEA vermehrt auch ein jüngeres Publikum ansprechen. Der neue Bereich «Life- und Mindstyle» nimmt neue Trends auf und präsentiert innovative Produkte. Kochshows, Backpackerutensilien, Naturkosmetik oder Tattoos gehören ebenso zum Angebot wie ein mehrtägiger Workshop zum Bau von Snowboards oder Surfboards.

Sportbegeisterte können sich erstmals auf einem «Urban Playground» messen, einem Hindernisparcours. Geschicklichkeit, Kraft und Balance sind hier gefragt.

Attraktionen fürs Stammpublikum

Auch Traditionalisten kommen auf ihre Kosten: Das «Grüne Zentrum» ist Treffpunkt der Landwirtschaft. Dieses Jahr stehen das Nutztier Huhn und die Eierproduktion im Fokus einer Sonderschau. Auch die zahlreichen permanenten Tierschauen dürfen nicht fehlen: Kühe, Pferde, aber auch Ziegen, Schafe und Hunde.

Besonderer Gast an der BEA ist heuer das traditionsreiche Waadtländer Winzerfest «Fête des Vignerons». Es sei ein Glück, an der BEA sein zu können, sagen die Winzer-Organisatoren aus der Romandie.