Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Trinkwasseralarm in Schwarzenburg aufgehoben

Die Schwarzenburgerinnen und Schwarzenburger können das Leitungswasser wieder bedenkenlos konsumieren. Sie sollten aber zuvor alle Haushaltleitungen durchspülen.

Legende: Video Darmbakterien im Trinkwasser abspielen. Laufzeit 2:55 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 05.07.2013.

Schwarzenburg forderte die Bürgerinnen und Bürger am Montag auf, alle Haushaltleitungen während rund fünf Minuten gut durchzuspülen. Anschliessend müsse das Trinkwasser nicht mehr abgekocht werden, teilte die Gemeinde per Communiqué mit.

Ursache der Verunreinigung war ein Rohrleitungsbruch. Dadurch waren Darmbakterien ins Leitungswasser gelangt. Verunreinigt war laut Gemeinde nur das Wasser im Gebiet Ried. Der Defekt sei schon seit Tagen behoben gewesen und auch geprüft worden. Nachmessungen hätten aber eine neue Verunreinigung ergeben, weshalb alle Wasserbezüger am Donnerstag gewarnt worden seien.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Emanuele chiandusso, Schwarzenburg
    Wie lange kann es im schlimmsten falle dauern ?wenn ich denke wie die leute über andere laendern lästern aber wie mann sieht kann es auch hier in unsere schöne schweiz (schwarzenburg) passieren nun hoffen wir das alles schnell und gut endet. Mfg chiandusso
    Ablehnen den Kommentar ablehnen