Wallis erwartet erneut «gute Aprikosenernte»

Späte Blütezeit und auch ein Hagelschlag in Saxon beeinträchtigten offenbar den Jahrgang 2013 nicht wesentlich. Die Ernte soll gut ausfallen - zum fünften Mal in Serie.

Video «Verhagelt: Glück im Unglück bei Walliser Aprikosenernte» abspielen

Verhagelt: Glück im Unglück bei Walliser Aprikosenernte

1:50 min, aus Tagesschau vom 12.7.2013

Blüte und Fruchtbildung hätten später als üblich stattgefunden, teilt der Kanton Wallis mit, aber bei günstigem Wetter. Unter Frost hätten die Kulturen heuer nicht gelitten. Hingegen zerstörte ein Hagelschlag Anfang Woche rund zwei Millionen Kilogramm der Aprikosenernte von Saxon.

Deshalb musste die Ernteschätzung nach unten korrigiert werden auf insgesamt rund 6000 Tonnen. Wie der Kanton Wallis weiter schreibt, werden auch heuer Kontrollen der Herkunftsbezeichnung durchgeführt bei Aprikosen, die entlang der Strassen verkauft werden.