Zugkollision in Martigny

In Martigny sind am Freitagmorgen ein Regionalzug und ein Güterzug ineinander gefahren. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall passierte um 6.30 Uhr beim Rangieren. Im Regionalzug hätten sich keine Passagiere befunden, sagte eine SBB-Sprecherin. Der Grund für den Unfall sei noch nicht bekannt.

Die Bahnlinie zwischen Martigny und St-Maurice war in beiden Richtungen unterbrochen. Es gab Verspätungen von rund 30 Minuten und es fielen Züge aus.