Bergbahnen Vals erhalten Finanzspritze

Die Gemeinde Vals gewährt den Bergbahnen ein Betriebsdarlehen von 800'000 Franken. Das hat am Freitag die Gemeindeversammlung entschieden. Nur so könne der Betrieb weiterlaufen.

Vals

Bildlegende: Die Unterstützung für die Bergbahnen sei nötig, heisst es bei der Gemeinde. Keystone

Der Betrieb für das nächste Geschäftsjahr sei damit gesichert, teilte die Gemeinde mit. Es werde jedoch erwartet, dass der Verwaltungsrat «Wege für eine mittelfristige Sicherung» des Betriebes aufzeige. Schon vor einem Jahr erhielten die Sportbahnen eine Finanzspritze: Damals war es eine halbe Million Franken.
Ebenfalls genehmigt hat die Gemeindeversammlung die Instandsetzung zweier Lawinenverbauungen. Für das Projekt, das hauptsächlich Bund und Kanton finanzieren, bewilligte die Versammlung 400'000 Franken.