Namensstreit Biosfera Val Müstair wechselt Namen

Die Biosfera Val Müstair soll neu «da natüra Val Müstair» - auf Deutsch «Naturpark Val Müstair» - heissen. Im Gegenzug wechselt das UNESCO-Biosphärenreservat Engiadina Val Müstair sein Logo. Auf diesen Kompromiss haben sich die Verantwortlichen geeinigt. Noch aber fehlt das Ja des Gemeindevorstandes Val Müstair zu dieser Lösung.

Vorgeschichte: Auslöser für diesen Namenswechsel ist das neugeschaffene UNESCO-Biosphärenreservat Engiadina Val Müstair mit dem Schweizerischen Nationalpark als Herzstück. Weil der Naturpark im Münstertal sich aber seit seinem Bestehen «Biosfera Val Müstair» nennt, kommt es zu Namensverwechslungen. Deshalb haben die Verantwortlichen sich auf diesen Namens- und Logotausch geeinigt.

Beteiligt daran waren der Nationalpark, die Gemeinden Val Müstair und Scuol, sowie die Biosfera.

Verhandlungen: Laut Rico Lamprecht, Gemeindepräsident Val Müstair, gab es harte, aber faire Diskussionen. Dies nicht zuletzt deshalb, weil sich das Label «Biosfera Val Müstair» bereits gut etabliert habe. Mit dieser Kompromisslösung sei jetzt aber allen gedient.

Noch steht aber das Einverständnis des Gemeindevorstandes von Val Müstair aus. Dieser wird an seiner Sitzung vom nächsten Mittwoch definitiv über diesen Namenswechsel entscheiden.