Zum Inhalt springen

Durcheinander mit Labels Kennen sie die UNESCO Biosfera Engiadina Val Müstair?

Das Münstertal ist ein Naturpark: Die Biosfera Val Müstair. Zusammen mit dem Nationalpark und mit dem Unterengadin ist das Münstertal aber auch ein UNESCO-Biosphärenreservat. Die Ähnlichkeit bei den Namen sorgt regelmässig für Verwirrung.

Eine Umfrage in der Bevölkerung soll unter anderem zeigen, wie gross das Problem tatsächlich ist. Lanciert wurde die Umfrage von der UNESCO Biosfera Engiadina Val Müstair. Sie hat Fragebogen in 3000 Haushalte geschickt. 825 kamen zurück. Das sei ein gutes Resultat, es zeige, dass das Thema interessiert, sagt Eike von Lindern vom beauftragten Forschungsinstitut.

Grundlage für weitere Entwicklungen

Die Umfrage im Engadin ist Teil einer grossangelegten Studie. In sieben UNESCO- Biosphärenreservaten in der ganzen Schweiz, in Österreich und in Deutschland wurde die gleiche Umfrage durchgeführt. Die Forscher wollen wissen, wie sich die Menschen mit den Reservaten identifizieren, was sie davon wissen und was sie sich für die Zukunft wünschen. Die Antworten sollen den Fachleute zeigen, wie sie die Modellregionen weiterentwickeln und vorwärtstreiben können.