Zum Inhalt springen
Inhalt

Graubünden Duri Campell von der BDP wird neuer Bündner Standespräsident

Der Bündner Grosse Rat hat einen neuen Standespräsidenten. Das Parlament wählte am Mittwoch den Engadiner BDP-Politiker Duri Campell ins höchste politische Amt.

Der 51-jährige Gemeindepräsident, Landwirt und Skischulleiter Duri Campell aus S-chanf im Engadin erhielt 113 von 116 Stimmen. Campell vertritt den Kreis Oberengadin seit 2006 im Kantonsparlament. Der Gemeinde S-chanf stand Campell von 2000 bis 2007 vor. Seit 2011 amtet er erneut als Gemeindepräsident.

Zum Vizepräsidenten wählte der Grosse Rat den Laaxer CVP-Politiker Vitus Dermont. Er bekam 103 von 117 Stimmen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.