Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Graubünden Duri Campell von der BDP wird neuer Bündner Standespräsident

Der Bündner Grosse Rat hat einen neuen Standespräsidenten. Das Parlament wählte am Mittwoch den Engadiner BDP-Politiker Duri Campell ins höchste politische Amt.

Der 51-jährige Gemeindepräsident, Landwirt und Skischulleiter Duri Campell aus S-chanf im Engadin erhielt 113 von 116 Stimmen. Campell vertritt den Kreis Oberengadin seit 2006 im Kantonsparlament. Der Gemeinde S-chanf stand Campell von 2000 bis 2007 vor. Seit 2011 amtet er erneut als Gemeindepräsident.

Zum Vizepräsidenten wählte der Grosse Rat den Laaxer CVP-Politiker Vitus Dermont. Er bekam 103 von 117 Stimmen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.