Abgang bei Schweiz Tourismus Jürg Schmid vor Wechsel zu «Graubünden Ferien»

Nach 18 Jahren verlässt Jürg Schmid Schweiz Tourismus. Er will Präsident von «Graubünden Ferien» werden.

Mann redet

Bildlegende: Jürg Schmid: Von der Schweiz nach Graubünden. Keystone

  • Jürg Schmid verlässt Schweiz Tourismus nach 18 Jahren. Er bleibt bis Ende Jahr im Amt. Ein Nachfolger ist noch nicht bestimmt.
  • Schmid gründet eine eigene Marketing-Organisation und kandidiert in einem Neben-Mandat als Präsident von «Graubünden Ferien». Die Wahl findet Mitte Juni statt.
  • Im Jahr 2010 machte Schmid einen fünfmonatigen Abstecher zur SBB, kam dann aber wieder zu Schweiz Tourismus zurück.
  • Schmid erntet für seine Arbeit viel Lob. Sein Schluss-Salär von fast einer halben Million Franken gab indes zu reden.