Keine Zugbegleiter mehr auf der Strecke Chur-Zürich

«Alle Billette vorweisen, bitte!» Diesen Satz wird es auf den langsamen Zügen zwischen Zürich und Chur nicht mehr geben. Ab Dezember 2013 verzichtet die SBB auf Zugbegleiter.

Bildausschnitt zeigt Kondikteur bei Billetkontrolle im Zug

Bildlegende: Die Billettkontrollen werden auf den langsamen Zügen abgeschafft. Keystone

«Wir sind grundsätzlich nicht begeistert, wenn man diese Züge ohne Zugbegleiter führt», sagt Erich Büsser der Leiter des Bündner Amts für Verkehr. Man befürchte einen Qualitätsabbau.

Die SBB hat erst kürzlich angekündigt auf der Strecke Chur-St.Gallen keine Zugbegleiter mehr einzusetzen. Stattdessen sollen private Gästebetreuer für das Wohl der Passagiere sorgen.