Zum Inhalt springen
Inhalt

Graubünden Mann gegen Maus

Erde statt Ernte: Viele Landbesitzer leiden unter den Folgen von Mäuseplagen. Der pensionierte Ernst Gabriel zeigt ihnen, wie sie dagegen ankämpfen können. Seine Methoden sind rustikal.

Legende: Video Mann gegen Maus abspielen. Laufzeit 03:14 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 05.05.2014.

Mit Hilfe eines Stockes findet Mauser Ernst Gabriel das Mauseloch unter dem Boden. Er gräbt hinein und platziert eine kleine Draht-Falle im Gang. Loch wieder schliessen. Warten.

In der Theorie klingt das simpel. Es ist aber gar nicht so einfach zu erlernen. Knapp 50 Teilnehmer besuchen den Mauserkurs des Landwirtschaftszentrums Plantahof. Die meisten von ihnen haben ärgerliche Erfahrungen mit Mäusen. Diese graben ihre Tunnel nämlich auch unter Landwirtschaftsflächen oder Schrebergärten. Dies hat einen Mehraufwand oder gar Ernteausfälle zur Folge.

Die Plätze im Mauserkurs sind begehrt. Einige Interessierte konnten nicht zugelassen werden. Es habe nicht genügend Plätze.

Ernst Gabriel zeigt den Kursteilnehmern nicht nur die richtige Technik, sondern auch die geeigneten Fallen. Benütze man die falsche, würde das für die Tiere unter Umständen einen qualvollen Tod bedeuten. Man habe als Mauser eine moralische Verpflichtung der Natur gegenüber. Er lehnt darum auch den Einsatz von Gift ab.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.