Matthias Grünert neuer Romanisch-Professor in Freiburg

Der neue Professor für Rätoromanisch an der Uni Freiburg heisst Matthias Grünert. Er ist gebürtiger Berner und tritt sein neues Amt im Sommer 2014 an.

Der Universitätscampus in Freiburg.

Bildlegende: Die Universität Freiburg - ab Sommer 2014 mit neuem Professor für Rätoromanisch. Keystone

Matthias Grünert war neben seiner Lehrtätigkeit an der Universität Freiburg in den letzten Jahren auch als Redaktor am «Institut dal Dicziunari Rumantsch Grischun» in Chur, sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Romanischen Seminar der Universität Zürich beschäftigt. An der Uni Freiburg hatte er bereits stellvertretend unterrichtet.

Das Rätoromanische ist an der Universität Freiburg in den Fachbereich für Mehrsprachigkeit und Fremdsprachendidaktik integriert. Grüners Amt beinhaltet auch ein Lehrpensum an der Pädagogischen Hochschule in Chur.

Der Lehrstuhl für Rätoromanisch an der Uni Freiburg war im Frühling 2013 gesichert worden. Die entsprechenden Veträge wurden unter anderem vom Bündner Regierungsrat Martin Jäger unterzeichnet. Der Kanton Graubünden beteiligt sich demnach zur Hälfte an den Kosten von rund 100'000 Franken jährlich.