Neue Rheinbrücke bringt bessere Verbindung

Die neue Brücke über den Rhein bei Tavanasa ist eröffnet. Mit dieser wird die Verbindung in die Ferienregion Brigels verbessert.

 Brücke bei Tavanasa.

Bildlegende: Die neue Brücke bei Tavanasa. ktgr

Zwischen Tavanasa und Danis ist die neue Vorderrheinbrücke seit Freitag in Betrieb. Dank dieser wird die Verbindung in die Ferienregion Brigels - Waltensburg - Andiast erleichtert. Sie ersetzt die fast 100-jährige Versellbrücke, auf der das Kreuzen von Fahrzeugen nicht möglich war.

Die neue Brücke wurde in den letzten zwei Jahren gebaut. Die Gesamtkosten betragen rund 5,3 Millionen Franken. Die Brücke überquert neben dem Vorderrhein auch das Trasse der Rhätischen Bahn. Sie ist gut 100 Meter lang und ermöglicht nun auch Fahrten mit Lastwagen mit über 30 Tonnen Gesamtgewicht.

Alte Brücke erhalten

Die aus dem Jahr 1928 stammende Bogenbrücke wurde vom Churer Ingenieur Walter Versell entworfen. Sie bleibt dank dem Einsatz eines Verein erhalten. Der Verein und die gleichnamige Stiftung «Nossa Punt» werden den Unterhalt der Brücke übernehmen. Sie bleibt für Fussgänger und Velofahrer offen.