Placi Berther nimmt die Wahl nicht an

Placi Berther wurde am Sonntag mit 95 Stimmen zum Gemeindepräsidenten von Tujetsch gewählt. Berther hatte nicht kandidiert. Er werde die Wahl auch nicht annehmen, sagt er.

Ansicht des Dorfes Tujetsch

Bildlegende: Niemand will hier Gemeindepräsident sein: Tujetsch zvg

Die Gemeinde Tujetsch in der Surselva hat damit nach wie vor keinen Gemeindepräsidenten. Der bisherige Präsident Pancrazi Berther verpasste im ersten Wahlgang das absolute Mehr und trat darauf nicht mehr an.

Mehrere potentielle Kandidaten wurden für den zweiten Wahlgang angefragt, winkten aber ab - darunter auch der jetzt gewählte Placi Berther.

Die Gemeinde brauche neue Kräfte, sagt Berther in der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz und Graubünden» von Radio SRF und nicht «neue Alte». Placi Berther war bereits 1993 bis 2005 Gemeindepräsident in Tujetsch.