Regierung ist mit den Anpassungen im Sachplan Verkehr zufrieden

Die Bündner Regierung begrüsst die Anpassungen und Ergänzungen des Sachplans Verkehr, Teil Infrastruktur Schiene, des Bundes. Konkret betroffen ist Graubünden von der Anpassung im Raum Landquart.

Die Strecke Landquart - Davos soll ausgebaut werden.

Bildlegende: Die Strecke Landquart - Davos soll ausgebaut werden. Keystone

Dort ist der Doppelspurausbau Landquart - Malans vorgesehen. Dieser Ausbau werde notwendig aufgrund einer Angebotsverdichtung in Form von Takterhöhungen auf der Bahnlinie Landquart – Davos respektive Landquart – St. Moritz, teilte die Regierung am Donnerstag mit.

Ziel des Sachplans Verkehr ist es, die beabsichtigte langfristige Entwicklung der Schieneninfrastruktur mit der räumlichen Entwicklung zu koordinieren und damit Planungssicherheit für die Kantone und Gemeinden zu schaffen.

Ziel des Sachplans Verkehr ist es, die beabsichtigte langfristige Entwicklung der Schieneninfrastruktur mit der räumlichen Entwicklung zu koordinieren und damit Planungssicherheit für die Kantone und Gemeinden zu schaffen.