Schluein baut für den HSV den Sportplatz aus

Schluein und die umliegenden Gemeinden investieren eine halbe Million Franken in den Fussballplatz. Nur so absolviert der Hamburger Fussballclub HSV sein Trainingslager in der Region.

Rasen Schluein

Bildlegende: Der neue Rasen wird bereits ausgerollt. zvg/Prisca Lutz

Der HSV machte zur Bedingung, dass der Platz den internationalen Normen entspricht. Der Fussballplatz muss deshalb vergrössert, die vor drei Jahren installierte Flutlichtanlage versetzt werden.

Den Vertrag mit den HSV ausgehandelt hat «Graubünden Ferien». Man sei überzeugt, dass durch die Kooperation mit dem HSV mehr Touristen in die Region kommen werden, sagt CEO Gaudenz Thoma. Dank dem Vertrag könne Graubünden Ferien in Hamburg Werbung machen.

Hamburg sei die einzige Region in Deutschland mit Sportferien und deshalb für Graubünden interessant, so Thoma. Man wolle den Vertrag mit dem HSV verlängern. Dieser Werbevertrag wurde im letzten Jahr abgeschlossen und läuft noch bis Ende Saison 2015/2016.