Stau auf Bündner Strassen hielt sich in Grenzen

Wie erwartet war das Verkehrsaufkommen auf den Bündner Strassen über Auffahrt gross. Doch die Staumeldungen hielten sich in Grenzen.

Motorräder schlängeln sich an den Fahrzeugkolonnen vorbei.

Bildlegende: Über Auffahrt staute sich der Verkehr auf der Autobahn A13. Keystone

Der Verkehr im Kanton Graubünden staute sich an Auffahrt auf der A13 bei Reichenau und beim Isla-Bella-Tunnel. «Der Fahrzeugkolonne war ungefähr fünf Kilometer lang und fiel bescheidener aus, als erwartet», sagt Beat Huonder, Mediensprecher der Polizei in Graubünden.

Geduld für die nächsten Tage

Viel Geduld braucht es in den nächsten Tagen vor allem auf der San Bernardino-Route A3/A13. Christine Lüthy von Viasuisse empfiehlt, nicht während den Hauptverkehrszeiten tagsüber zu reisen, sondern die Fahrt in die Nacht zu verlegen.

Neben der San Bernardino-Route ist auch an den Grenzübergängen Au und
St. Margrethen mit Staus zu rechnen. Dies, weil viele Reisende die freien Tage in Deutschland oder Österreich verbringen wollen.