Pilotprojekt Surses: Post holt neu Abfall

Die Pöstler in der Gemeinde Surses haben eine neue Aufgabe: Sie bringen nicht nur die Post, sondern sammeln auch noch den Abfall ein. Einmal in der Woche kann man den Pöstlern das Altpapier und den Karton mitgeben, schreibt die Zeitung «Südostschweiz».

Postauto unterwegs

Bildlegende: Altpapier und Karton können auf Wunsch für 40 Franken pro Jahr dem Pöstler mitgegeben werden. Keystone

Lea Wertheimer, Mediensprecherin der Post, sagt, dass es in den elf Dörfern der Fusionsgemeinde Surses keine Sammelstelle für Altpapier geben würde. So eine gebe es nun in Savognin und das sei zu weit weg für viele Einwohner. Deshalb hätte man den Service der Gemeinde vorgeschlagen.

Die Altpapiersammlung der Post ist ein Pilotprojekt. Nach einem Jahr will man entscheiden, ob dieser Service weitergeführt und allenfalls auch in anderen Gemeinden angeboten wird.