Zum Inhalt springen
Inhalt

Verlagshaus Somedia Andrea Masüger tritt als CEO zurück

Andrea Masüger läuft mit Bundesrätin Doris Leuthard durch das neue Medienhaus
Legende: Die Eröffnung des neuen Medienhauses war eines der Highlights in der Karriere von CEO Andrea Masüger. Keystone
  • Stelleninhaber Andrea Masüger tritt nach acht Jahren an der Unternehmensspitze des Bündner Verlagshauses Somedia zurück.
  • Ab Anfang Juli nächsten Jahres folgt der bisherige stellvertretende CEO Thomas Kundert.
  • Der 36-jährige Glarner seht seit 20 Jahren im Dienst von Somedia. Derzeit leitet Kundert die Vermarktungsgesellschaft Somedia Promotion.

Der 60-jährige Andrea Masüger, der praktisch sein ganzes bisheriges Berufsleben bei Somedia verbracht hat, bleibt dem Unternehmen als Verwaltungsrat und Publizist erhalten. Masüger arbeitete über 40 Jahre bei der Firma, zuerst als Journalist, dann als Chefredaktor, Publizistischer Leiter und zuletzt als CEO.

Tochter und Sohn im Verwaltungsrat

Ebenfalls per Mitte 2018 übernimmt Susanne Lebrument, die Tochter von Verleger Hanspeter Lebrument, die Funktion als Delegierte des Somedia-Verwaltungsrates. Sie hat an der Universität Zürich Angewandte Psychologie studiert und danach die Ausbildung am MAZ als Journalistin absolviert. Derzeit bildet sie sich an der HSG in St. Gallen in den Bereichen Finanzen und Controlling weiter.

Verleger-Sohn Silvio Lebrument bleibt Vizepräsident des Verwaltungsrates und Geschäftsführer Medien. Verwaltungsratspräsident ist unverändert der 76-jährige Verleger Hanspeter Lebrument.

Zu Somedia gehören

Zu Somedia gehören
  • Bündner Tagblatt
  • Südostschweiz Ausgaben Glarus, Gaster/See, Graubünden
  • La Quotidiana
  • Radio Südostschweiz
  • TV Südostschweiz
  • u.a.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.