Wie weiter mit der Planung in City West?

Über City-West wurde eine Planungszone verhängt. Nun stellt sich die Frage: Wie baut man ein neues Quartier? Hat es überhaupt noch Platz? Die Meinungen gehen auseinander.

Die beiden Zwillingstürme im Quartier «City West» in Chur.

Bildlegende: Der neue Stadtteil soll rund um die Zwillingstürme in Chur West entstehen. Keystone

Rund um die Zwillingstürme in Chur West soll dereinst ein neuer Stadtteil entstehen. Strassen, Schulen, Wohnungen für über 6000 Menschen sind angedacht. Aber ist ein solches Projekt realistisch? Hat es noch Platz für Neue? Wie soll das zukünftige Quartier geplant werden?

Bei der Planung für ein neues Quartier in Chur sollen alle mitreden. An einem runden Tisch der Stadt sind Architekten, Planerinnen, Politiker und das Volk eingeladen. Zusammen sollen Ideen und Visionen für die Zukunft entwickelt werden. Später könnten sie in einen Architekturwettbewerb einfliessen.

Dies sei die richtige Vorgehensweise, sagt dazu der Architekt und Spezialist für Ortsplanungen Robert Obrist. Gestalterische, soziale und kulturelle Elemente seien enorm wichtig für einen neuen Stadtteil.

Skeptisch ist dagegen der Churer Architekt und Investor Thomas Domenig. Er hat zwar nichts gegen einen runden Tisch, er glaubt aber, dass es in Chur keinen freien Boden mehr hat um grosse Visionen zu verwirklichen.