Zum Inhalt springen

Winterfahrtrainings Safiental Das Projekt ist gescheitert

Ein Auto auf der Teststrecke an einem Wintertag. Berge im Hintergrund.
Legende: Fahrtraining im Oberengadin. Keystone
  • Die Sportvermarktungsfirma Meet Success AG hat im August ein Baugesuch für die Trainingsstrecke eingereicht.
  • Umweltverbände haben sich dagegen gewehrt. Die Strecke hätte nämlich ein geschütztes Gebiet tangiert.
  • Gleich neben der geplanten Strecke liegt ausserdem eine Wildruhezone.
  • Auch die Gemeinde hat sich zuletzt deshalb dagegen geäussert.
  • Nun wurde das Baugesuch zurückgezogen.

Publik gemacht haben dies heute die Umweltverbände. In ihrer Mitteilung gehen sie aber noch weiter und fordern, dass der Kanton solchen Fahrtrainings einen Riegel schieben soll. Sie sollen in Zukunft nicht mehr von verschiedenen Anbietern an verschiedenen Orten durchgeführt werden können. Alle sollen sich eine Trainingsstrecke teilen.

Winterfahrtrainings gibt es etwa auf dem Flüelapass, in Zernez und Samedan. In Arosa haben sich vor einigen Jahren Anwohner gegen ein solches Projekt gewehrt. Oft veranstalten Autohersteller solche Anlässe.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.