Zum Inhalt springen
Inhalt

125 Jahre Wildpark Vergrösserung ist nicht geplant

Steinbock
Legende: Im Wildpark Peter und Paul wurden Steinböcke aufgezogen und ausgewildert. So konnte die Art erhalten werden. Keystone
  • Am 1. Mai 1892 wurde der Wildpark mit 12 Rothirschen, acht Damhirschen, vier Rehen, fünf Gämsen, acht Murmeltieren und zwei Feldhasen eröffnet. Zwei Jahre später wurde zur Führung der Geschäfte eine eigene Trägergesellschaft konstituiert.
  • Zum 125-Jahr-Jubiläum wurden die Gehege neu gestaltet – zum Beispiel bei den Hirschen oder beim Murmeltierplatz.
  • Eine Vergrösserung des Peter-und-Pauls ist nicht geplant, sagt Toni Bürgin vom Wildpark. Der Wildpark am St.Galler Rosenberg ist öffentlich zugänglich.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.