28 Verhaftungen nach Schiesserei

Die Ermittlungen nach einem Überfall in Altstätten im Februar 2015 führten bisher zu 28 Verhaftungen. Sechs Männer hatten damals eine Hanfanlage überfallen und zwei Aufpasser angeschossen. Ein Teil der Untersuchungen ist nun abgeschlossen.

Hanfplantage

Bildlegende: Nach der Schiesserei entdeckte die Polizei diese Hanfplantage. KAPO SG

Im Februar 2015 kam es in einer Industriehalle an der Alten Landstrasse in Altstätten zu einer Schiesserei mit Verletzten. Rund ein Jahr nach der Tat hat die Staatsanwaltschaft Details zum Überfall bekannt gegeben.

Danach waren es sechs Männer gewesen, die in der Nacht auf den 16. Februar gewaltsam in die von zwei Aufpassern bewachte Hanfanlage eindrangen. Einer der Angreifer schoss mehrmals mit einer kurzläufigen Schrotflinte auf die Aufpasser und verletzte sie dabei schwer. Beide Bewacher wurden gefesselt. Die Angreifer verlangten Geld und Marihuana.

Im Lauf der Untersuchungen wurden 28 Personen verhaftet. Unter den Verhafteten befinden sich auch die sechs Angreifer und damit der Täter, der beim Überfall geschossen haben soll. Die Staatsanwaltschaft wird ihn unter anderem wegen mehrfacher versuchter Tötung anklagen und fordert für ihn eine unbedingte Freiheitsstrafe von elf Jahren.