AFG Verwaltungsratspräsident tritt zurück

Der Bauzulieferer AFG Arbonia Forster verliert seinen Verwaltungsratspräsidenten. Paul Witschi trete aus persönlichen Gründen aus dem Aufsichtsgremium aus, teilt der Konzern mit.

Paul Witschi an einer Versammlung am Reden.

Bildlegende: Paul Witschi verlässt die AFG aus persönlichen Gründen. Keystone

Der Verwaltungsrat halte wie der ausscheidende Präsident an der eingeschlagenen Neuausrichtung fest, hiess es weiter. Der Rücktritt werde zur Kenntnis genommen, werde aber nicht weiter kommentiert, erklärt die AFG auf Anfrage.

Bis zur Generalversammlung vom 19. April übernimmt Vizepräsident Christian Stambach interimistisch das Präsidium. Witschi sass seit 2006 im Verwaltungsrat und präsidierte ihn seit 2011.