Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Appenzell will Fussgängerzone erweitern

In Appenzell soll ein weiterer Teil des Zentrums zur Fussgängerzone werden. Da es aber keine Möglichkeiten für gezielte Umleitungen gibt, würde die Verkehrsbelastung in den Quartieren zunehmen.

Konkret soll der Bereich beim Rathaus für den Verkehr gesperrt werden, sagt der Innerrhoder Bauherr Stefan Sutter gegenüber dem Regionaljournal. Allerdings wolle man nun die Reaktionen aus der Bevölkerung abwarten, bevor die Sperrung vollzogen werde.

Parkplätze werden gebührenpflichtig

Weiter sollen in Appenzell die Parkplätze kostenpflichtig werden. Man habe zwar noch genügend Parkplätze, allerdings müssen diese bewirtschaftet werden, falls man in Zukunft beispielsweise ein Parkhaus bauen wolle.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.