Appenzeller wollen sich besser verstehen

Am Freitag eröffneten Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden ihr Jubiläumsjahr. Mit einem Festakt schauten sie auf 500 Jahre Eidgenossenschaft zurück. In der Kirche in Heiden fanden allerdings praktisch nur Politiker und Ehrengäste Platz.

Der Ausserrhoder Landammann Hans Diem schwört die Anwesenden auf das Jubiläumsjahr ein.

Bildlegende: Der Ausserrhoder Landammann Hans Diem schwört die Anwesenden auf das Jubiläumsjahr ein. SRF

Der Ausserrhoder Landammann Hans Diem äusserte in seiner Ansprache den Wunsch, dass die Zusammenarbeit noch besser werde. «Gemeinsam in die Zukunft» sei heute die Losung. Die Eigenständigkeit der beiden Halbkantone stand aber nicht zur Debatte.

Das betonte auch der Innerrhoder Landammann Carlo Schmid. Es sei unangemessen, sich jetzt gegenseitig zu prüfen. Schmid will die Ausserrhoder aber besser verstehen und das sei sicher auch von der anderen Seite wünschbar.

Nach dem offiziellen Festakt feierten die Appenzeller im Festzelt weiter. Dort wurde auch das Jubiläumsbier angestochen.