Zum Inhalt springen

Arbonale 2017: Laut und leise «Ich will die Welt verbessern»

Der Arboner Klangkünstler Stefan Philippi will mit dem Klangskulpturenfestival «Arbonale» erreichen, dass die Menschen wieder mehr zuhören. Es ist bereits die dritte Ausgabe des Festivals am Arboner Seeufer.

Der Organisator der Arbonale, Stefan Philippi, vor einer Klangskulptur am Seeufer.
Legende: Der Organisator der Arbonale, Stefan Philippi, vor einer Klangskulptur am Seeufer. SRF

Die dritte «Arbonale», von Klangkünstler Stefan Philippi organisiert, widmet sich in diesem Jahr der Präsentation von Klangskulpturen, Klanginstallationen oder aussergewöhnlichen Instrumenten, die ausschliesslich durch Interaktion zum Klingen gebracht werden. Das heisst, der Künstler selbst, das Publikum oder Kräfte wie Wind und Wasser entlocken den Installationen Klänge. «Ich will mit dem Festival ganz klar die Welt verbessern. Das sehe ich als meinen Auftrag», sagt Philippi schmunzelnd.

SRF1, Regionaljournal Ostschweiz, 17:30 Uhr

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.